zurück zur Übersicht

Das Haus "Zoar"  und die Bewohner

Das Wort Zoar kommt aus dem hebräischen und bedeutet frei übersetzt "die Kleine". 
So heißt eine kleine Stadt in der südlichen Jordanebene.

Ich denke mir, dass man das Haus Zoar in Hephata aus zwei Gründen so genannt hat.
Zum einen hat dieser Name etwas mit Israel zu tun - also biblischen Bezug und
zum anderen waren in dem Haus die kleinsten und schwächsten Kinder,
die durch ihr auffälliges Verhalten neurologisch behandelt wurden.

In der Neurologie werden die Erkrankungen des Nervensystems behandelt.
Die Grenze zur Psychiatrie ist teilweise fließend.
( Quellennachweis: http://de.wikipedia.org/wiki/Neurologie )

Als ich mit fünf Jahren nach Hephata kam, war Zoar mein erstes Zuhause dort.
Laut Aktenlage war ich dort genau richtig.
Das tägliche Verabreichen des Medikamentes "Megaphen" 
sorgte dafür, dass ich ruhiger und somit ansprechbarer wurde.

Man muss jedoch wissen, dass dieses Medikament nicht an Kinder verabreicht werden durfte
 - aber wen interessierte das in den 50er Jahren?

Zum Glück kam ich relativ schnell vom Haus "Zoar" zum Haus "Heimatfreude".

zum Anfang der Seite