zurück zur Übersicht

Erzieherschule

Die Erzieherschule war und ist ein Wohn- und Schulgebäude für angehende Pädagogen.
Sie wurde erst nach dem 2. Weltkrieg gebaut und ist daher noch relativ jung – gegenüber anderen Häusern in Hephata.

 Auch unsere damaligen Praktikanten und Erzieher lebten und lernten hier.
Wir Kinder hatten keinen Zutritt. Daher kannten wir das Gebäude nur von außen und vom Namen her.

Das Haus ist leicht gebogen und liegt am vorderen Rand von Hephata. Damals hatten die Bewohner einen 
herrlichen Blick über ganz Treysa bis Ziegenhain. Nun versperrt das Grün die Sicht. 
Dafür ist die Grünanlage vor dem Haus einladender gestaltet, so dass man dort unter einer gespannten Plane verweilen kann.

Die Erzieherschule selbst hat sich äußerlich in den letzten Jahrzehnten eigentlich nicht geändert. Daher ist sie sehr leicht wieder zu erkennen.

Erzieher Erzieherschule um 1968

Erzieherschule

Erzieherschule um 1970

zum Anfang der Seite